Skip to main content

Gästebetten einfach online finden


Ein Feldbett ist quasi die Profi-Variante von einem Campingbett. Der Begriff ist bekannt von Bundeswehr, DRK, THW und anderen Hilfsdiensten. Durch die Robustheit der Alu-Rahmen-Konstruktion haben sich diese Betten auch in Notunterkünften tausendfach bewährt. Als Synonym für Feldbett hört man oft auch Klappbett. Man sollte um die 50,- Euro kalkulieren, bei billigeren Modellen liegt oft eine unterdurchschnittiche Qualität vor. Es eignet sich auch als Gästebett für zuhause ebenso wie als Reisebett.

Vorteile von einem Feldbett

  • sie sind sehr robust und erreichen bei sachgerechter Benutzung eine lange Lebensdauer
  • viele Nutzer empfinden ein Feldbett als bequem, jedenfalls bequemer als ein Campingbett
  • es ist relativ schnell aufgebaut
  • auch Belastungen von 200 kg oder zwei Personen halten qualitativ gute Feldbetten aus
  • wenn kein Besuch da ist, kann man es auch als Sommerliege auf dem Balkon oder Terasse nutzen
  • zusammengefaltet braucht es wenig Platz zur Lagerung

Nachteile von einem Feldbett

  • es ist schwerer als ein Campingbett
  • es ist teurer als ein vergleichbares Campingbett, was auf die stabilere Konstruktion zurückzuführen ist
  • der erste Aufbau ist etwas schwerer, weil die Liege noch nicht gespannt ist. Das gibt sich aber mit der Zeit

Fazit

Feldbetten stammen aus dem militärischen Bereich bzw. von Rettungsdiensten und werden oft in Notunterkünften eingesetzt. Das sagt eigentlich schon alles aus. Wer in einem Feldbett, erwartet nicht den höchsten Schlafkomfort, obwohl viele Nutzer gut darin schlafen können. Eine Isomatte als Ergänzung kann die Situation aber noch verbessern.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *