Skip to main content

Gästebetten einfach online finden

Auf dieser Seite finden Sie:
  • Vor- und Nachteile von einem Campingbett.
  • Fazit und Kaufberatung
  • Gute, ausgewählte Produkte


Mit Campingbett bezeichnet man umgangssprachlich Schlafplätze, die man beim Zelten oder, wie der Name schon sagt, beim Campen nutzt. Die Produkte dahinter kann man in vier Kategorien einteilen:

Feldbett bzw. Klappbett

Selbstaufblasenden Thermomatten

Luftbett

Luftmatratzen

Vorteile von einem Campingbett

  • leicht und daher einfach zu transportieren, z.B. auf Trekking-Touren oder im Strandurlaub
  • durch die Klappfüße liegt man nicht direkt auf dem Boden und ist somit vor Nässe und Ungetier besser geschützt
  • Campingbetten sind aus wasserdichtem Kunststoffgewebe gefertigt
  • sehr günstig in der Anschaffung
  • platzsparende Lagerung, wenn zusammen geklappt
  • schnell und unkompliziert auf- und abzubauen
  • gibt es auch für große Personen über 2 Meter Körperlänge

Nachteile von einem Campingbett

  • Der Vorteil der Einfachheit ist auch der große Nachteil. Durch das Scherensystem, welche das leichte zusammenfalten gewährleistet, ist ein sicherer Stand nicht immer gewährleistet.
  • Wer einen unruhigen Schlaf hat, wird das Campingbett, insbesondere das Scherensystem schnell überlasten
  • Campingbetten sind nicht für den Dauereinsatz bzw. häufigen Gebrauch gebaut
  • durch die einfache Konstruktion kann man kaum Schlafkomfort erwarten.
  • wer Nachts stark schwitzt, wird mit dem wasserdichten Kunststoff evtl. Probleme kommen, da der Stoff nicht atmungsaktiv ist. Es kann also sein, dass Sie in einem „See“ aufwachen.
  • Bei Campingbetten liegt die Maximalbelastung von in der Regel bei 150 kg. Aber schon bei deutlich leichteren Personen kommt es oft zum verbiegen der Stahlrohre und zum Durchliegen des Stoffs.

Fazit

Campingbetten sind für anspruchslose Personen geeigent, die selten, dann aber schnell, eine Schlafgelegenheit aufbauen müssen. Der Preis ist gering, die Lagerfähigkeit gut und bei sorgsamen Gebrauch sollten man mehr als ein Dutzend mal im Campingbett übernachten können. Campingbett, oder auch Feldbett, klingt irgendwie nach Bundeswehr und so sollte man es auch sehen. Die Stärken hat diese Schlafmöglichkeit eher im Outdoor-Bereich. Als normales Gästebett im Haus gibt es deutlich geeignetere Produkte.

Für schwerere Personen ist ein Campingbett eher ungeeignet, durch die Leichtbauweise wird es mit zunehmenden Gewicht instabil und der Stoff leiert aus.

Insgesamt kann man von einem fairen Preis-Leistungsverhältnis ausgehen. Wer ein Campingbett kauft, sollte wissen, worauf er sich einlässt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob ein Campingbett das richtige Produkt für sie ist, sollten Sie etwas mehr Geld investieren und ein Luftbett kaufen.


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *